Frauenpower

...richtet sich speziell an Patientinnen, die unter Wirbelsäulenbeschwerden und /oder einer Beckenbodenschwäche leiden. Die speziellen Übungen des Beckenbodentrainings dienen gezielt dazu, dieses zu stärken und zu straffen.

Die Behandlung dient zur Prophylaxe einer Harninkontinenz infolge einer Beckenbodenschwäche (z.B. durch Schwangerschaft und Geburt, Blasen- und Gebärmuttersenkungen durch Übergewicht und zunehmendes Alter, etc.) und Überlastung der Schließmuskulatur. Das Therapiekonzept wird durch Wirbelsäulenübungen komplementiert, indem die Beweglichkeit, Dehnfähigkeit sowie muskuläre Stabilität verbessert wird.